Aktuelles in Weichering

BODENRICHTWERTE 2016

Die Bodenrichtwerte 2016 wurden veröffentlicht:

Eingetragen am Mittwoch, 22.03.2017


SPIELPLAN SV WEICHERING TENNIS

Der Spielplan der Tennisabteilung des SV Weichering ist ab sofort online verfügbar:

Eingetragen am Mittwoch, 22.03.2017


STATISTIK 2016

Die Statistiken aus der Bürgerversammlung 2017 sind online:

Eingetragen am Mittwoch, 22.03.2017


WASSERVERBÄNDE DONAUMOOS

Bekanntmachung der Wasserverbände Donaumoos I-IV


Die Wasserverbände Donaumoos weisen auf folgendes hin:

Es entstehen immer wieder Schäden an den Böschungen der Verbandsgräben, die auf das Befahren der Böschungsoberkante mit landwirtschaftlichen Maschinen zurückzuführen sind. Wir bitten deshalb alle Landwirte ihre Grundstücke so zu bewirtschaften, dass innerhalb eines Abstandes von 80 cm zur Böschungsoberkante der Gewässer keine Bestellung erfolgt, um die ordnungsgemäße Unterhaltung nicht zu beeinträchtigen. Sollten dennoch Schäden an den Böschungen entstehen, haben die Verursacher die bei der Wiederherstellung der Grabenböschungen entstehenden Kosten zu tragen.

Des Weiteren ist folgendes zu beachten:
Bei Errichtung von Anpflanzungen und baulichen Anlagen an Verbandsgewässern ist ein Mindestabstand von 5 m zur oberen Böschungskante einzuhalten, um die Unterhaltungsarbeiten nicht zu erschweren. Für die erschwerte Unterhaltung durch Anlagen und Neuanpflanzungen können zusätzliche Beiträge (Erschwernisbeiträge) erhoben werden. Ihre Höhe entspricht dem Mehraufwand an Unterhaltungskosten und ist von den Eigentümern der Anlagen zu tragen.
Bäume, Hecken und Sträucher an den Fließgewässern entlang der Ortsstraßen sind von den Eigentümern der anliegenden Grundstücke so zurück zu schneiden, dass sie die Verbandsarbeiter bei den Unterhaltungsarbeiten nicht behindern.
Die Grabenböschungen dürfen nicht als Ablageplatz für Rasenschnittgut, Kartoffelkräuter, Steine, Bauschutt oder sonstigen Unrat benutzt werden. Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Ablagerungen der Gewässeraufsicht gemeldet und von dieser geahndet werden. Auch ist das Behandeln der Böschungen mit Spritzmitteln verboten und wird von Seiten des Landratsamtes mit hohen Bußgeldern bestraft.
Alle privaten Gräben, die in Verbandsgräben münden, sind am Einlauf auf 4 m zu verrohren, damit das Überqueren mit den Unterhaltungsfahrzeugen möglich ist. Die Auslaufstücke von Dränagen sind soweit zurückzusetzen, dass sie das Mähen der Böschungen nicht behindern. Ebenso ist das Markieren der Drainageausläufe mit Metallrohren zu unterlassen, um Schäden am Böschungsmähgerät zu vermeiden.
Die Errichtung von neuen Brücken über Verbandsgräben ist mit den entsprechenden Planunterlagen beim Landratsamt zu beantragen, Auskunft hierzu erteilt die Geschäftsstelle der Wasserverbände in Königsmoos, Neuburger Straße10, Tel. 08433/213.
Abschließend bitten wir jeglichen Verkauf von Grundstücken in der Geschäftsstelle anzuzeigen, damit dies bei der Berechnung der Beiträge berücksichtigt werden kann.
Zahlungstermin für die Verbandsbeiträge 2017 ist der 31.03.2017. Bei erteiltem SEPA-Lastschriftmandat werden die Beiträge mittels Lastschrift eingezogen. Alle „Barzahler“ werden gebeten den Zahlungstermin einzuhalten, da sonst Mahngebühren und Säumniszuschläge anfallen.

Geschäftszeiten: Dienstag 8-12 Uhr, Donnerstag 8-12 u. 13-18.30 Uhr, Tel. 08433/213, Fax 08433/405, e-mail: wv.donaumoos@t-online.de

I.A. Kober
Geschäftsführer

Eingetragen am Mittwoch, 01.03.2017


MELDEREGISTERAUSKÜNFTE

BEKANNTMACHUNG

zu § 50 Absatz 1 Bundesmeldegesetz
über das Widerspruchsrecht gegen Melderegisterauskünfte an Parteien und Wählergruppen

Die Meldebehörde darf nach den Vorschriften des Bundesmeldegesetzes – BMG- Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit allgemeinen Wahlen und Abstimmungen auf staatlicher oder kommunaler Ebene in den sechs der Stimmabgabe vorangehenden Monaten Auskunft aus dem Melderegister über Vor- und Familiennamen, Doktorgrade und Anschriften von Gruppen von Wahlberechtigten erteilen, für deren Zusammensetzung das Lebensalter der Betroffenen bestimmend ist (§ 50 Abs. 1 Satz 1 in Verbindung mit § 44 Abs. 1 Satz 1 BMG). Die Geburtstage der Wahlberechtigten dürfen dabei nicht mitgeteilt werden.

Die Betroffenen haben das Recht, der Weitergabe dieser Daten an Parteien, Wählergruppen und andere Träger von Wahlvorschlägen zu widersprechen.
Dieser Widerspruch kann bei der Meldebehörde (Rathaus, Einwohnermelde-amt, Zimmer 2, Kapellenplatz 3, 86706 Weichering; Telefon 08454 949711; email: info@weichering.de) eingelegt werden.

Wer bereits früher einer Übermittlung widersprochen hat, braucht dieses nicht zu wiederholen; die Übermittlungssperre bleibt bis zu einem schriftlichen Widerruf gespeichert.

Eingetragen am Montag, 30.01.2017


ALLGEMEINE HINWEISE ZUR AUSFÜHRUNG EINES BAUVORHABENS
Eingetragen am Freitag, 18.03.2016


INFORMATIONSDIENST ÜBERSCHWEMMUNGSGEFÄHRDETE GEBIETE

Der "Informationsdienst Überschwemmungsgefährdete Gebiete" (IÜG) ist eine Plattform zur Information über Hochwassergefahren und Hochwasserrisiken sowie zur Veröffentlichung von amtlich festgesetzten Überschwemmungsgebieten.

Dieser wird bereitgestellt vom Bayerischen Landesamt für Umwelt:

Eingetragen am Donnerstag, 23.10.2014



© 2017 Gemeinde Weichering